Dieses Tutorial habe ich aus dem Gedächtnis mit PI X3 im Juli 2011 für mein Forum: Die Grafikhobbits geschrieben,
evtl. Ähnlichkeiten mit anderen Tutorialen ist rein zufällig.
Es kann mit jeder anderen Version nachgearbeitet werden, solltest du Fragen haben zu einer anderen Version haben,
kannst du sie hier stellen

Da ich nun nur noch ein reines Tutorialforum habe wurden alle meine Schultutoriale

im April 2016 für das Tutorialstuebchen überarbeitet

Es ist verboten die Schultutorials ohne meine schriftliche Genehmigung in anderen Foren zu nutzen.

Möchtest du meine Schultutoriale für dein Forum nutzen,

schicke mir eine Anfrage per e-mail


Lektion 4

Arbeiten mit dem Pfadwerkzeug

Öffne eine neue weiße Leinwand 250 x 250 Pixel, wie man das macht hast du ja schon in den ersten Lektionen gelernt

und Fülle sie mit einer Farbe/Farbverlauf oder Textur deiner Wahl, auch das hast du in den vorherigen Lektionen schon gelernt

Aktiviere in der Werkzeugleiste links  das Pfadzeichenwerkzeug

wenn du auf den kleinen Pfeil neben dem Pfadzeichensymbol klickst öffnet sich ein neues Fenster



Hier siehst du die Unterverzeichnisse für andere Einstellungen, dazu kommen wir später noch,
wir bleiben beim Pfad - Zeichenwerkzeug

In der oberen Menüleiste siehst du nun folgendes



Was ihr auf dem Screen seht gehört zu den Pfad - Zeichenwerkzeug Einstellungen
Ganz Links stellst du die Farbe für das Pfadobjekt ein, hier rot zu sehen
Das Symbol daneben ist für die Form, dort siehst du ein kleines Dreieck klicke einmal da rauf und es öffnet sich dieses Fenster

In älteren Versionen ist dort schon das Benutzerdefiniert Symbol zu sehen, aber du bist dort richtig

Neben dem Formsymbol sieht du so etwas wie ein Hufeisen - das ist das Splinesymbol,
 auch hier kannst du die Einstellung auf Bezier oder Freihändig ändern, indem du auf das kleine Dreieck klickst,
hier mit kann man die Form verändern

Nun siehst du ein Pentagonsymbol, das sind vorgefertigte Formen aus denen du die Pfadfiguren die abgebildet sind erstellen kannst

die Zahl Daneben ist nur Aktiv, wenn du das Pentagonsympol aktiviert hast, hier stellst du ein wie viele Ecken deine Pfadfigur haben soll

Im nächsten Fenster kannst du einstellen ob dein Objekt platt, also in 2D oder z.B. Dreidimensional oder in 3 D aufgezogen werden soll

Dann kannst du noch die Umrandung anhaken

Wie breit die Umrandung sein soll und welche Farbe

Ob die Form schon gleich einen Schatten haben soll

Schattenfarbe

Pfadobjekt bearbeiten

Galerie öffnen

Materialoptionen einstellen

Einstellungen in der Trickkiste speichern

Werkzeugeinstellungen ein- oder ausblenden

Das war eine kleine Beschreibung was diese Menüleiste beinhaltet

Weiter geht es
Also wir öffnen das Formsymbolfenster

Klicken auf Benutzerdefinierte Form
Es öffnet sich ein neues Fenster


Scrolle an der rechten Seite runter und suche dir eine Form aus die dir gefällt

markiere sie, so das sie blau umrandet ist und klicke auf OK

Gehe nun mit der Maus auf deine Leinwand , ich hab im Beispiel die Form P21 genommen.

Nun hältst du die linke Maustaste gedrückt und ziehst wie wenn du etwas auseinanderziehen möchtest deine Form auf
So ungefähr sollte es bei dir aussehen

Wenn dir die Farbkombination die du gewählt hast so gefällt, speichere die Aufgabe wie folgt ab

lektion4_pfadform1.jpg

Aufgabe:

Erstelle mir 4 verschiedene Formen mit verschiedenen Farben oder Texturen
und zeige dein Ergebnis in deinem Heft
 

  sternchen06 Juli 2011
Das Kopieren, auch nicht in Teilen, der Tuts ist nicht gestattet, Zuwiderhandlung wird Strafrechtlich verfolgt

Meine Tutorials dürfen nicht auf andere Webseiten hochgeladen werden oder kommerziell genutzt werden.
Meine Tutoriale dürfen in anderen Foren nur nach vorheriger Schriftlicher Genehmigung genutzt werden,
sendet mit dazu eine Mail mit der Anfrage, eurem Linkbanner und eurer URL