Dieses Tutorial habe ich aus dem Gedächtnis mit PI X3 im Juli 2011 für mein Forum: Die Grafikhobbits geschrieben,
evtl. Ähnlichkeiten mit anderen Tutorialen ist rein zufällig.
Es kann mit jeder anderen Version nachgearbeitet werden, solltest du Fragen haben zu einer anderen Version haben,
kannst du sie hier stellen

Da ich nun nur noch ein reines Tutorialforum habe wurden alle meine Schultutoriale

im April 2016 für das Tutorialstuebchen überarbeitet

Es ist verboten die Schultutorials ohne meine schriftliche Genehmigung in anderen Foren zu nutzen.

Möchtest du meine Schultutoriale für dein Forum nutzen,

schicke mir eine Anfrage per e-mail


 

Lektion 8

Auch wenn Wasserzeichen eigentlich heute out sind

zeige ich euch hier die

Erstellung eines Wasserzeichens

Öffne eine neue Leinwand in weiß mit den Massen 200 x 100 Pixel,

sollte diese Leinwand nicht für deinen Namen reichen, verändere einfach die Breite.

Schreibe nun design by + deinen Namen/Nick in schwarz und 2D auf die Leinwand, achte darauf

das du keine verschnörkelte und gut leserliche Schriftart benutzt.

Meines sieht nun so aus

Schiebe nun deinen Namen an den unteren Rand und schneide deine Leinwand zurecht,

so das um deinen Namen keine überschüssige weiße Leinwand mehr zu sehen ist.

Nun gehst du auf Objekt und auf Alles einbinden

Jetzt benutzen wir das Relief um aus deinem Namen ein Wasserzeichen zu machen, dazu

gehst auf Effekte, Füllungen und Texturen und auf Relief.

Es öffnet sich dieses Fenster und dort gehst du auf Optionen

Nun hast du ein neues Fenster vor dir liegen. Hier musst du noch einstellen, welches Relief du

für deinen Namen verwenden möchtest.

Bei Punkt 1. kannst du einstellen wie die Lichtquelle

auf deinen Namen scheinen soll, probier doch einfach mal aus, wie man deinen Namen am besten lesen kann.

Bei Punkt 2. kannst du einstellen wie Stark das Relief sein soll, dort lässt man hauptsächlich die Zahl 3 drin stehen.

Punkt 3. bleibt immer so bestehen wie er ist.

So nun hätten wir dein Wasserzeichen schon mal zum leben erweckt.

So sieht es jetzt aus




Jetzt müssen wir es nur noch in die Trickkiste einfügen und natürlich möchte ich dir noch zeigen

wie man es dann Transparent auf ein Bild bekommt.

Also erst mal fügen wir es in die Trickkiste ein, dazu gehst du einmal auf Bearbeiten, kopieren und

wieder auf Bearbeiten, einfügen als neues Bild oder Auswahl - alle - Auswahl - in Objekt umwandeln.


Jetzt öffne bitte deine Trickkiste und geh auf folgendes Feld

mit der rechten Maustaste klickst du nun auf Mein Archiv und wählst folgendes

Es öffnet sich wieder ein Fenster

Bei Beispielname kannst du nun deinem Wasserzeichen eine Bezeichnung geben, ich habe Bastelzwerge reingeschrieben.

Den Rest kannst du so drin stehen lassen, wie es schon vorgegeben ist.

Du kannst aber auch im linken Menü oben den Pfeil aktivieren und das WZ mit der Mouse ins Archiv zieben

es erscheint dann auch obiges Fenster

 Wenn du nun auf OK klickst,

hast du dein Wasserzeichen der Trickkiste hinzugefügt und wirst es jedes mal wenn du es brauchst immer wieder

in der Trickkiste unter Mein Archiv finden.

So nun möchte ich dir noch zeigen, wie man das Wasserzeichen auf ein Bild anwendet.

Dazu Öffne bitte eine neue Leinwand in den Massen 200 x 200 und fülle sie

entweder mit einer Farbe oder mit einer Textur. Gehe wieder in deine Trickkiste auf Mein Archiv und klicke

doppelt auf dein Wasserzeichen, mittig zentrieren

nun hast du wieder deinen Grauen Namen in deinem  Bild, das wird sich aber

gleich ändern, wir machen es nun transparent.

Rechtsklick auf dein Wasserzeichen, das sich auf deinem Bild befindet und auf Eigenschaften.

Es öffnet sich ein neues Fenster.

Bei Einbinden wird die einzige Einstellung gemacht, dort

kannst du entweder Beleuchtung, Überlagerung, Hartes Licht oder Weiches Licht auswählen.

Spiel einfach mal rum.

Ich hab dir hier mal alle 4 Optionen als Beispiel erstellt, damit du den Unterschied sehen kannst

 

Beleuchtung    Überlagerung          Hartes Licht      Weiches Licht
     

                  

      Aufgabe:

Erstelle 3 verschiedene Wasserzeichen wie oben beschrieben





TIPP:

Mann kann bevor man das WZ in die Trickkiste packt ,schon vorher einstellen wie das WZ sein soll

Öffnet dazu den Ebenenmanager ,falls noch nicht geschehen ,und markiert die Ebene mit dem WZ

Oben drüber wo IMMER(im Screen steht schon Beleuchtung) steht ,klickt ihr auf  den kleinen Pfeil,

und sucht euch dort aus ,wie ihr das WZ haben wollt, siehe oben.



Ich nehme meist Beleuchtung.

Öffnet nun die Trickkiste - Mein Archiv ,und zieht euer Wasserzeichen einfach rein ,gebt ihm einen Namen fertig

Wie ich schon am Anfang schrieb macht man eigentlich nur noch selten ein Wasserzeichen auf die Werke

die Künstler und Shops sehen es lieber wenn man alles mit dem Textwerkzeug ausschreibt

auch hierfür könnt ihr einen "Stempel" erstellen

allerdings schreibt ihr dann euren Nick auf einer transparenten Leinwand

in schwarz wie beim WZ mir einem 1px weißen Rand

auch hier die Leinwand dann zuschneiden und den Text dann einfach ins Archiv zu den anderen ziehen

so verfahre ich auch mit häufig genutzten Künstler Credits sowie diverser Lizenznummern